Autogenes Training

Hören

Autogenes Training ist eine auf wissenschaftlichen Prinzipien basierende Selbsthilfemethode um tiefe Entspannung zu erreichen. Durch Muskelentspannung wird dem Gehirn mitgeteilt, das in der jeweilige Peripherie Ruhe herrscht, die so im Körper zu Stressabbau führt.

Das autogene Training wird in drei Stufen gegliedert:

Die Grundstufe: Ihre Techniken wenden sich an das vegetative Nervensystem.
Die Mittelstufe: Ihre Methoden bezwecken die Beeinflussung des Verhaltens durch formelhafte Vorsatzbildung.
Die Oberstufe: Ihre Methoden erschließen unbewusste Bereiche des Trainierenden.

Der Kurs zum Autogenen Training legt seinen Schwerpunkt auf die Grundstufe.

Die Grundstufe besteht aus sechs Übungen:

1. Erleben der Schwere
2. Erleben der Wärme
3. Herzregulierung
4. Atmungsregulierung
5. Bauchwärme
6. Stirnkühlung

der Kurs bietet einen Einstieg in die Grundtechniken des Autogenen Training.

Der Workshop wird begleitet von Diana Dettke